DIE FAMILIENAUFSTELLUNG



Die von Bert Hellinger entwickelte Methode des Familienstellens ermöglicht eine erfolgreiche Bearbeitung unserer Lebensprobleme, seien sie physischer, materieller, psychischer, mentaler oder emotionaler Natur.

Während einer Familienaufstellung erhalten wir tiefe Einblicke in uns dominierende, machtvolle Kräfte und erkennen, wie sie zu Krankheit, Unglück, Armut und Leid in unserem Leben führen. Einmal ans Licht gebracht und urteilsfrei mit weitem Herzen angeschaut, verlieren diese Kräfte jedoch ihre Macht über uns und es wird Heilung in allen wesentlichen Lebensthemen möglich.
Über ihre starke therapeutische Wirkung hinaus ist die Familienaufstellung auch eine wunderbare Lebensschule und ein Erfolgsgarant für ein erfülltes, friedvolles, reiches, gesundes Leben.

Bei der Familienaufstellung handelt es sich um eines der effektivsten therapeutischen Werkzeuge unserer Zeit.

 

WAS KANN ICH MIT EINER FAMILIENAUFSTELLUNG ERREICHEN

Eine Familienaufstellung gibt Ihnen die Gelegenheit zur Auflösung und Erlösung jeglicher belastender Alltags- und Lebensthemen wie zum Beispiel:

  • Ehe- und Partnerschaftsprobleme
  • durch Eifersucht, Trennung oder vermeintliche Bindungsunfähigkeit verursachtes Leiden
  • Liebeskummer
  • Erlittene Schocks oder traumatische Erlebnisse
  • Schmerzlicher Verlust durch den Tod eines geliebten Menschen
  • Verlust von Heimat, Gesundheit, Vermögen / Besitz oder Lebensinhalt
  • Streitigkeiten als Eltern oder mit den eigenen Eltern oder Schwiegereltern, Adoptiveltern, Pflegeeltern, Schwiegerkindern oder Geschwistern
  • Erbstreitigkeiten und Erbungerechtigkeiten
  • Arbeitslosigkeit
  • Schwierigkeiten im Berufsleben (wie z.B. Mobbing, Überforderung, Burnout – Syndrom u.v.m.)
  • Schwierigkeiten als Firmeninhaber oder Firmenleiter
  • Geldnot und finanzielle Belastungen oder Sorgen
  • Lern- und Prüfungsblockaden
  • Körperliche Beschwerden – von leichten bis hin zu schweren und schwersten Erkrankungen, akuten wie chronischen, infektiösen, Skelett-, Muskel- und Organerkrankungen, Erbkrankheiten, Autoimmunkrankheiten, Tumorerkrankungen u.v.m.
  • Ängste, Phobien, Depressionen und anderen psychisch belastenden Zuständen
  • schwerwiegende oder schwer zu lösenden Entscheidungssituationen
  • Stagnierender Kauf, Verkauf, Vermietung oder Verpachtung von Grundstücken, Häusern oder anderen Besitztümern
  • Probleme mit kranken oder verhaltensgestörten Haustieren
  • Tod eines geliebten Tieres